Zeigt 32 Resultate(s)
Lieblingsbuch Literatur

Kazimira (Svenja Leiber)

1871, Ostpreußen: Kazimira lebt mit ihrem Mann Antas, einem begabten Bernsteindreher in der Nähe der baltischen See. Mit dem fossilen Harz, der am Strand angeschwemmt und von Antas verarbeitet wird, verdient das Paar seinen Lebensunterhalt. Als der jüdische Moritz Hirschberg am Weststrand ein Bernsteinwerk ins Leben ruft, macht er Antas zu einem seiner wichtigsten Arbeiter. …

Sachbuch

Papyrus (Irene Vallejo)

Im Jahr 331 v. Chr. gründete Alexander der Große an der Mittelmeerküste des heutigen Ägyptens die Stadt Alexandria, die unter Ptolemaios II. über die Jahrhunderte zu einer Metropole der hellenistischen Welt wurde. Ihr Zentrum: Die Bibliothek, die gigantisch gewesen sein soll und in der Alexander alle existierenden Bücher der Welt versammeln wollte. Doch woher kommt …

Lieblingsbuch Sachbuch

One, Two, Three, Four (Craig Brown)

1957 begegneten sich Paul McCartney und John Lennon das erste Mal auf einem Pfarrfest, bei dem John mit seiner Band, den Quarrymen, auftrat. Die Geburtsstunde des erfolgreichsten Komponistenduos aller Zeiten. Wenig später stieß George Harrison dazu. Unter dem Management von Brian Epstein bekamen die Beatles die Möglichkeit auf einen Vertrag bei Parlophone und tauschten 1962 …

Sachbuch

PRIDE! (Linus Giese)

Kürzliche Ereignisse wie das tödliche Attentat auf Besucher einer Schwulenbar in Oslo zeigen auf brutale Art und Weise, dass Angehörige der LGBTIQ+ Gemeinde rund um die Welt nach wie vor mit Anfeindungen, Ungerechtigkeit und Verfolgung zu kämpfen haben. Seit den 1940er Jahren gab es erste „homophile“ Organisationen, die der strafrechtlichen Verfolgung trotzten und formierten um …

Historischer Roman

Der Engel von Warschau (Lea Kampe)

Irena Sendler arbeitet im Warschauer Sozialamt und ist neunundzwanzig Jahre alt, als Polen von den Deutschen besetzt wird. Viele ihrer engsten Freunde gehören zur jüdischen Bevölkerung der Stadt, auch Adam, mit dem sie mehr als eine Freundschaft verbindet. Unter den Nazis verschlechtern sich die Lebensumstände der Warschauer Juden rasant und kurz nach der Okkupation wird …

Sachbuch

Liebe in Zeiten des Hasses (Florian Illies)

Die Jahre von 1929 bis 1939 sind Jahre immenser politischer Umwälzungen und der Auftakt des dritten Reichs, des Holocaust und des zweiten Weltkriegs. Im Jahr 1933 ergreifen die Nazis unter Adolf Hitler die Macht. Menschen werden verfolgt, gefoltert, getötet. Bücher werden verbrannt, die Kulturlandschaft kommt zum Erliegen. Doch wie steht es um die ganz privaten …

Historischer Roman

Der Kinderzug (Michaela Küpper)

Die junge Lehrerin Barbara Salzmann unterrichtet an einer Mädchenschule in Essen. Doch es herrscht Krieg, Deutschland wird von den Feinden immer öfter beschossen und Schulen werden geschlossen, wenn nicht sogar zerbombt. Zahlreiche Eltern entscheiden sich dazu ihre Kinder im Rahmen der Kinderlandverschickung, einer Organisation der HJ und der Reichsjugendführung, in Gruppen aufs Land zu schicken. …

Literatur

Die Jahre (Annie Ernaux)

Annie Ernaux wird im Jahr 1940 in der französischen Kleinstadt Lillebonne geboren. Das Erzählen der Nachkriegszeit bestimmt ihre Kindheit, die Familie, Angehörige der Arbeiterklasse, lebt in eher kleinen Verhältnissen. Später geht sie ans Lyceum, studiert in Bordeaux und Rouen, bevor sie beginnt als Lehrerin am Gymnasium zu lehren. Als junge Frau erlebt sie die Algerienkrise …

Historischer Roman Literatur

Der Apfelbaum (Christian Berkel)

Als seine Mutter Demenz entwickelt, der Vater schon mehrere Jahre tot ist, beginnt sich Christian Berkel intensiv seiner eigenen, außergewöhnlichen Familiengeschichte zu widmen. Seine Mutter Sala, Tochter eines exzentrischen Anarchisten und einer polnisch-jüdischen Mutter, wird im Jahr 1919 geboren und lernt im Alter von 13 Jahren Otto, Christian Berkels Vater, kennen. Die Zeiten sind unruhig, …

Historischer Roman

Zwei Handvoll Leben (Katharina Fuchs)

Anna Tannenberg, geboren im Jahr 1899, wächst als eines von sechs Kindern in Vetschau auf. Obwohl die Familie arm ist, erlebt das junge Mädchen eine schöne Kindheit, immer gemeinsam mit ihrem besten Freund Erich. Im selben Jahr geboren, lebt Charlotte Feltin, Einzelkind, auf dem Gutshof ihrer Eltern nahe Chemnitz, den sie als Erwachsene übernehmen soll. …