Zeigt 32 Resultate(s)
Sachbuch

Die letzten Tage des Patriacharts (Margarete Stokowski)

In ihrem Buch Die letzten Tage des Patriarchats versammelt Margarete Stokowski eine Auswahl der Kolumnen, die von ihr zwischen 2011 und 2018 in der taz und auf Spiegel Online erschienen sind. Sie schreibt darüber wie ab- oder anturnend Dialekt sein kann und stellt die Frage danach, wieso es, auch historisch, fast ausschließlich Frauen sind, die …

Sachbuch

Papyrus (Irene Vallejo)

Im Jahr 331 v. Chr. gründete Alexander der Große an der Mittelmeerküste des heutigen Ägyptens die Stadt Alexandria, die unter Ptolemaios II. über die Jahrhunderte zu einer Metropole der hellenistischen Welt wurde. Ihr Zentrum: Die Bibliothek, die gigantisch gewesen sein soll und in der Alexander alle existierenden Bücher der Welt versammeln wollte. Doch woher kommt …

Lieblingsbuch Sachbuch

Nichtmuttersein (Nadine Pungs)

Nadine Pungs hat sich dazu entschieden, keine Kinder zu bekommen und glaubt damit den richtigen Weg für sich gefunden zu haben. Sie fühlt sich frei, vollständig und ist glücklicher allein. Trotzdem hören die Fragen und Vorwürfe von außen nicht auf: Willst du wirklich auf die wahre Liebe zu einem Kind verzichten? Magst du der Gesellschaft …

Literatur Sachbuch

Herr Gröttrup setzt sich hin (Sharon Dodua Otoo)

Weil Frau Gröttrup in letzter Zeit immer mal wieder unaufmerksam ihre Aufgaben erledigt, hat Herr Gröttrup, 78 Jahre alt und Rentner vorsichtshalber acht Minuten in seinen Tagesplan einkalkuliert um das Tuen seiner Frau zu begutachten. Just heute kommt es zu einem seltsamen Vorfall: Das Ei, das Frau Gröttrup ihrem Mann wie jeden Tag 7½ Minuten …

Lieblingsbuch Sachbuch

One, Two, Three, Four (Craig Brown)

1957 begegneten sich Paul McCartney und John Lennon das erste Mal auf einem Pfarrfest, bei dem John mit seiner Band, den Quarrymen, auftrat. Die Geburtsstunde des erfolgreichsten Komponistenduos aller Zeiten. Wenig später stieß George Harrison dazu. Unter dem Management von Brian Epstein bekamen die Beatles die Möglichkeit auf einen Vertrag bei Parlophone und tauschten 1962 …

Sachbuch

PRIDE! (Linus Giese)

Kürzliche Ereignisse wie das tödliche Attentat auf Besucher einer Schwulenbar in Oslo zeigen auf brutale Art und Weise, dass Angehörige der LGBTIQ+ Gemeinde rund um die Welt nach wie vor mit Anfeindungen, Ungerechtigkeit und Verfolgung zu kämpfen haben. Seit den 1940er Jahren gab es erste „homophile“ Organisationen, die der strafrechtlichen Verfolgung trotzten und formierten um …

Sachbuch

Let’s get lost (Finn Beales)

Bei Let’s get lost handelt es sich um ein umfangreiches Fotobuch, das insgesamt 21 Fotografen und Fotografinnen vereint, deren Fotos an dreißig Orten rund um den Globus entstanden sind. Die Bilder nehmen den Betrachter mit nach Ruanda, wo der imposante Vulkan Nationalpark nicht nur das Virunga Massiv, eine Vulkankette, sondern auch zahlreiche Berggorillas beheimatet. Oder …

Sachbuch

Frauen schulden dir gar nichts (Florence Given)

Wenn wir Feminismus leben wollen, wieso fallen uns manche Aspekte davon so schwer? Wieso betrachten wir andere Frauen oft missgünstig oder wertend? Wieso heben wir einzelne Menschen stattdessen auf unangemessene Podeste und was ist eigentlich der „männliche Blick“? Wie können wir lernen mit uns selbst zufrieden zu sein und unsere Zeit nicht an Menschen zu …

Sachbuch

Ich möchte lieber nicht (Juliane Marie Schreiber)

Sei frech wild und wunderbar sagt das Duschgel in der Drogerie, im Supermarkt gibt es die Feel Good Tees und den Seelenwärmer Fertigpudding. Die Buchhandlung nebenan verkauft zahllose Ratgeber zum Thema Mindset und positiver Einstellung, während Instagram uns mit Motivationssprüchen, stets motivierten Influencern und Werbung für lebensoptimierende Produkte überflutet. Der Zwang zum Positiven ist zu …

Sachbuch

From Asia with Love (Hetty McKinnon)

Hetty McKinnon wurde in Australien geboren, ihre Eltern aber stammen aus der Provinz Guangdong im südöstlichen China, die sie in den 1960er Jahren verließen. Während sie selbst zwischen der australischen und der chinesischen Kultur heranwächst, bietet ihr die Küche der Mutter, das gemeinsame Essen mit der Familie, eine identitätsstiftende Erfahrung, ein Gefühl von zuhause. Mit …