Zeigt 131 Resultate(s)
Literatur

Die Gespenster von Demmin (Verena Keßler)

Larissa, nur Larry genannt, ist fünfzehn Jahre alt und lebt in Demmin in Mecklenburg-Vorpommern. Larrys Eltern sind getrennt, den Vater, einen LKW-Fahrer, sieht sie nur unregelmäßig, die Mutter bringt in verlässlichen Abständen neue Männer mit nach Hause, von denen der neueste Fang nun auch noch bei ihnen einziehen soll. Larissa ist von alldem reichlich genervt …

Lieblingsbuch Literatur

Die Lüge (Mikita Franko)

Mikita ist fünf Jahre alt, als seine Mutter stirbt und er, in Ermangelung eines anwesenden Vaters, in die Obhut seines Onkels Slawa kommt. Doch der lebt nicht allein, sondern zusammen mit seinem Partner Lew. An ein Leben mit zwei Vätern, und an Lew im Speziellen muss Mikita sich zunächst gewöhnen, langsam aber werden beide Männer …

Lieblingsbuch Literatur

Kazimira (Svenja Leiber)

1871, Ostpreußen: Kazimira lebt mit ihrem Mann Antas, einem begabten Bernsteindreher in der Nähe der baltischen See. Mit dem fossilen Harz, der am Strand angeschwemmt und von Antas verarbeitet wird, verdient das Paar seinen Lebensunterhalt. Als der jüdische Moritz Hirschberg am Weststrand ein Bernsteinwerk ins Leben ruft, macht er Antas zu einem seiner wichtigsten Arbeiter. …

Literatur

Unsere verschwundenen Herzen (Celeste Ng)

Seitdem seine Mom spurlos verschwand, wohnt der zwölfjährige Bird zusammen mit seinem Vater auf dem Gelände der Harvard University, wo dieser in der Bibliothek angestellt ist. Drei Jahre lang hat er seine Mutter nicht gesehen, hat nichts von ihr gehört. Bis zu jenem Tag, als ein Brief für ihn eintrifft, der eine geheime Nachricht enthält. …

Lieblingsbuch Literatur

Lügen über meine Mutter (Daniela Dröscher)

Ela wächst Anfang der 80er mit ihren Eltern und den Großeltern väterlicherseits in einem Haus im Hunsrück auf. Während der Vater sich täglich über die ungleichen Verhältnisse in seiner Firma ärgert, verdient Elas Mutter ihr eigenes Geld in einer Lederwarenfabrik. Die Stimmung im Haus ist stets angespannt, nicht nur stellen die Großeltern ihren Argwohn gegenüber …

Lieblingsbuch Literatur

Blutbuch (Kim de L’Horizon)

Kim wächst in einem kleinen Schweizer Vorort auf. Die Blutbuche im Garten der Heimat ist für das Kind, das schon früh entscheidet, seine Identität nicht durch binäre Ordnungssysteme definieren zu lassen, Orientierungspunkt und Mysterium zugleich. Genau wie Mutter und Großmutter, im Berndeutschen Meer und Großmeer, die Kim über die Jahre hinweg begleiten. Erwachsen geworden und …

Literatur

Verbrenn all meine Briefe (Alex Schulman)

Alex Schulman ertappt sich immer wieder bei unkontrollierbaren Wutausbrüchen. Der Streit mit seiner Frau eskaliert zunehmend, seine Kinder scheinen Angst vor ihm zu haben. Ein Gefühl sagt ihm, dass der Grund für die Wut in seiner Vergangenheit liegen muss, dass ihr eine Geschichte innewohnt, die über das Verhältnis zur Mutter bis zu den Großeltern hinausreicht. …

Literatur

Candy Haus (Jennifer Egan)

Mit dem fulminanten Forschungserfolg der Wissenschaftlerin Miranda Kline gelangt eine Idee in die Welt, die bald schon von den großen Kommunikations- und Social Media Unternehmen aufgegriffen und aufgekauft wird: Das Speichern der eigenen Erinnerungen und Wahrnehmungen auf eine gesonderte Festplatte. Der Unternehmer Bix Bouton entwickelt das Konzept schließlich weiter, sein bald millionenschweres Start Up macht …

Literatur

Die leise Last der Dinge (Ruth Ozeki)

Benny ist zwölf Jahre alt als sein Vater Kenji von einem Lastwagen überfahren wird und stirbt. Benny und seine Mutter, die zart besaitete Annabelle, sind nicht nur am Boden zerstört, sondern auch heillos überfordert mit dem Verlust. Ein Jahr nach dem Unfall beginnt Benny Stimmen zu hören, die Stimmen der unbelebten Gegenstände um ihn herum: …