Zeigt 275 Resultate(s)
Literatur

Lennon (David Foenkinos)

John Lennon, Mitgründer der Beatles, Komponist, Autor und Friedenskämpfer beginnt im Jahr 1975, fünf Jahre nach Auflösung der Beatles und fünf Jahre vor seiner Ermordung Sitzungen bei einem Psychoanalytiker zu nehmen. In unregelmäßigen Abständen lässt er hier sein bisheriges Leben Revue passieren. Er berichtet von seiner Kindheit und dem schwierigen Verhältnis zu seinen Eltern, erzählt …

Literatur

Das Licht ist hier viel heller (Mareike Fallwickl)

Maximilian Wenger ist wieder in eine Jungengesellenbude eingezogen. Seine Frau hat ihn gegen den zehn Jahre jüngeren Reto ausgetauscht und auch seine Bücher kommen beim Publikum nicht mehr so an, wie sie es einmal taten. Einzig interessant in seinem Leben sind die Briefe, die neuerdings fälschlicherweise in seiner Wohnung landen, geschrieben von einer Frau, die …

Lieblingsbuch Literatur

Das Nachtfräuleinspiel (Anja Jonuleit)

Die sechszehnjährige Annamaria wächst in einem süddeutschen Vorort auf. Bei einer lieblosen Pflegefamilie untergebracht und dazu auch noch schwanger von ihrem Deutschlehrer hat sie es alles andere als leicht. Als Annamaria dann beim Nachtfräuleinumzug von einem verkleideten Mann vergewaltigt wird, will ihr niemand glauben, was sie in tiefe Verzweiflung stürzt. Doch plötzlich öffnet sich der …

Lieblingsbuch Literatur

Der Zopf (Laetitia Colombani)

In Indien kämpft Smita dafür, dass ihre Tochter Lalita eine Schule besuchen kann. Sie sind Dalits und somit unberührbar, was bedeutet jeden Tag ums pure Überleben zu kämpfen. Weil sie noch Hoffnung für Lalitas Zukunft sieht, begibt sie sich mit ihrer Tochter auf eine beschwerliche Reise und kehrt ihrer Heimatstadt den Rücken zu. Giulia steht …

Lieblingsbuch Literatur

Der Report der Magd (Margaret Atwood)

Desfred hat die Position einer Magd im totalitären, von religiösen Fundamentalisten gegründeten Staat Gilead. Als Magd hat sie, genau wie alle anderen Frauen, keine Rechte mehr, darf nicht lesen und hat auch sonst eigentlich nur eine Funktion: weil nach einer atomaren Katastrophe nur noch wenige Frauen gebärfähig sind, wird sie dem Haushalt des Kommandanten Fred …

Lieblingsbuch Literatur

Was man von hier aus sehen kann (Mariana Leky)

Die alte Westerwälderin Selma hat eine skurrile Gabe: Immer wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, bedeutet dies, dass jemand im Dorf am nächsten Tag sterben wird. Wen es trifft, ist allerdings unklar. Und so kommt es, dass die Bewohner des Dorfes im Angesicht des Todes, einander die ein oder anderen Wahrheiten gestehen und Dinge …

Literatur

Die Gewitterschwimmerin (Franziska Hauser)

Die Familie Hirsch ist eigensinnig, einzigartig und hat die Aufs und Abs der deutschen Geschichte in all ihrer Intensität miterlebt. Friedrich, der Familienälteste, kämpft im ersten Weltkrieg für Deutschland, flieht in der NS-Zeit nach England und entwickelt später das Schulsystem der DDR mit. Alfred, dessen Sohn, ist Widerstandskämpfer im dritten Reich und bekommt in den …

Literatur

Shotgun Lovesongs (Nickolas Butler)

In Little Wing, einer Kleinstadt im Norden Wisconsins kennt sich fast jeder beim Namen. Es ist die Heimat von Henry und Beth, die schon seit der Schulzeit zusammen sind und gemeinsam ihre Farm über Wasser halten. Es ist die Heimat von Ronny, der nach einem schweren Unfall seine Karriere als Rodeoreiter an den Nagel hängen …

Literatur

Den Himmel stürmen (Paolo Giordano)

Teresa verbringt die Sommer jedes Jahr bei ihrer Großmutter in Speziale. Hier lernt sie eines Tages Bern, Nicola und Tommaso kennen, als diese nachts heimlich im Pool der Großmutter baden. Die drei Jungen leben recht isoliert auf dem benachbarten Hof unter der Aufsicht von Cesare, der sie streng gläubig erzieht, und dessen Frau. Sommer für …

Literatur

Alte Sorten (Ewald Arenz)

Die siebzehnjährige Sally ist gerade auf der Flucht vor alles und jedem, als ihr inmitten eines Weinbergs Liss begegnet. Genau wie Sally ist Liss eine Einzelgängerin, sie bewirtschaftet allein einen Hof, spricht nicht gerne über ihre Vergangenheit und das Wichtigste für Sally: sie drängt sie auch nicht dazu, über die ihre zu sprechen. Als Liss …